Theaterschule Nettersheim
Täglich vom 26. Juli - 14. August

Kinder Auszeit in Nettersheim

Die Theaterschule und die Gemeinde Nettersheim schenken den Kindern und Jugendlichen drei Wochen Spiel und Spaß. Unterstützt wird die Aktion von Lichtblicke e.V.

Mehr Informationen

Home

Herzlich Willkommen

In über dreißig Jahren Erfahrung als ausgebildete Schauspielerin, Lehrerin und Coach habe ich entdeckt, dass Schauspiel viel mehr bedeutet, als auf der Bühne zu stehen.

Schauspiel ist für mich...
• Bewegung, Kreativität sowie Fantasie im Menschen wecken
• mit Spaß und Freude in andere Rollen zu schlüpfen
• Körperwahrnehmung und Körperbewusstsein entwickeln
• Ängste überwinden, dabei Vertrauen gewinnen
• in Berührung mit sich selbst gehen

Auf unsere Begegnungen freue ich mich.
Heidrun Grote

Auszeit für Kinder und Jugendliche in Nettersheim

Drei Wochen „Kinder-Auszeit“ - ein Resümee

Mit der Kinder-Auszeit haben wir ein Projekt initiiert, mit dessen Ausmaß wir niemals gerechnet hätten. In den drei Wochen waren insgesamt 120 Kinder angemeldet, davon kamen jeden Tag zwischen 40 und 60 Kinder. Da sich jedes Kind täglich neu entscheiden konnte ob es dabei sein wollte, wussten wir morgens nie wie viele es denn diesmal werden. Egal, es wurde gespielt, gelacht und manchmal auch geweint.
Freundschaften wurden geknüpft, neue Hobbies entdeckt oder Rad fahren gelernt und natürlich wurde gebastelt was das Zeug hält und es dauerte nur wenige Tage bis die „Kleinen“ sich ohne Scheu unter die „Großen“ mischten.

Selbstverständlich wurde jeden Tag Theater gespielt und es gab zahlreiche Vorführungen auf der großen Bühne der Schulaula. Und wurde mal kein Theaterspielen angeboten, konnten sich die Kinder nach Herzenslust Kostümieren, denn Kostüme gab es zu Hauf. Für alle die lieber zuhören wollten gab es regelmäßige Märchenstunden, vorgetragen von einer professionellen Märchenerzählerin.

Damit aber nicht genug. Wir wurden zum Glück in der Programgestaltung äußerst kreativ unterstützt: Es gab über zwanzig sogenannte „Kreativspenden“. Gemeint sind damit Menschen, die sich mit ihrem „Können“ eingebracht haben. So konnten wir Clownerie, Artistik und Jonglage anbieten, ein Fahrradverein hat einen Geschicklichkeits- Parcours aufgebaut, es wurde Karate geübt, Popcorn gemacht und eine Hüpfburg hatten wir auch. Ein echter Wrestling-Ring samt Kinder-Trainer stand drei Wochen zur Verfügung, Olympiaden wurden veranstaltet und ein Spielebus reiste extra für uns an. Auch das Musikalische kam nicht zu kurz, wir hatten eine Trommellehrerin da, eine Musikpädagogin kam vorbei und sogar auf der Ukulele und der E-Gitarre wurden die Kinder unterrichtet. Eine Kinderbuchautorin hat eines ihrer Bücher vorgestellt und handsignierte Exemplare verschenkt und eine Puppenspielerin ließ die Puppen tanzen. Zum Ende der drei Wochen saßen wir gemeinsam bei Lagerfeuer und Stockbrot zusammen und waren glücklich!!!!

Die Dankbarkeit der Eltern, die zum Teil noch mit Schlamm verschmierten Gummistiefeln ihre Kinder abholten, war groß und nach den drei Wochen „Auszeit“ ist allen klar, wie nötig solch eine Freizeit gerade in diesen Zeiten ist. Denn, nach anderthalb Jahren sozialer Entfremdung, mit anderen Kindern unbeschwert spielen zu können ist existenziell.
Die Freizeit hat den Kindern ein großes Angebot an Entfaltungsmöglichkeiten eröffnet und Raum gegeben sich mit anderen Kindern frei und offen zu begegnen.

Aus dem Grund möchte ich (so es denn die Corona Schutzverordnung zulässt) in den Herbstferien eine Fortsetzung der „Kinder-Auszeit“ anbieten. Noch ist die Theaterschule Nettersheim nicht einsatzbereit, aber die Gemeinde arbeitet unermüdlich am Wiederaufbau des Zentrums von Nettersheim. Und nächsten Sommer würde ich die „Kinder-Auszeit“ gerne wieder, möglichst kostenfrei für die Kinder, veranstalten.

Mein besonderer Dank gilt den zahlreichen Spender*innen. Mit Ihrem Geld konnten wir nicht nur den Kindern und Eltern die Freizeit kostenlos anbieten, sondern auch Bewohner*innen Nettersheims unterstützen, die ihr Hab und Gut und zum Teil ihr Zuhause verloren haben. Zusammen mit der Gemeinde haben wir überlegt, dass die Geldspenden an ältere Bürger*innen der Gemeinde übergeben werden. Darüber hinaus haben wir initiiert, das über den Verein „Lichtblicke e.V.“ von der Flutkatastrophe betroffene Familien mit Kindern, ebendalls Spenden erhalten.

Zum Schluss noch ein paar Zahlen: es wurden 450 Liter Mineralwasser getrunken, über 200 Kugel Eis vertilgt; mindestens 5 Kg Snacktomaten gefuttert, 25 Gurken, 15 Wassermelonen, 10 Kg Äpfel, 6 kg Pfirsiche und an die 300 Milchbrötchen verputzt und nur drei Pflaster geklebt.

Video

Theaterschule im Lockdown

So sieht es in der Theaterschule ohne Schüler*innen aus.
Der Theaterhund Moritz fühlt sich sehr allein und wartet sehnlichst auf Spiel und Spaß.

zum Youtube-Kanal
img
Kurse

Kursplan

Wöchentliche Angebote an Kursen

mehr Infos

Der wahre Schauspieler ist von der unbändigen Lust erfüllt, sich unaufhörlich in andere Menschen zu verwandeln, um in den Anderen am Ende selbst zu entdecken.

Max Reinhardt
img
FR - SO

Wochenend Workshops

Sich ein ganzes Wochenende lang intensiv einem Thema widmen.

mehr Infos

In der Provinz ersetzt das Fenster Theater und Spaziergänge

Gustave Flaubert
Hier sind wir zu erreichen

Theaterschule Nettersheim

Email
kontakt@theaterschule-nettersheim.de

Adresse
Steinfelder Strasse 2
53947 Nettersheim

Telefon
Festnetz
+49 (0) 2486 – 2139804
Mobil
+49 (0) 176 – 61958739

Sprechstunden
Mo: 17:00 – 19:00 Uhr
Fr: 10:00 – 12:00 Uhr